Monthly archives: March 2017

Spring in Berlin – Meine Spezial-Tipps

Posted on March 9, 2017

Im Frühling in Berlin zu sein bedeutet für mich: Endlich wieder draußen sein. Die Stadt wird grün, es finden Straßenfeste, Märkte und Open-Air-Veranstaltungen statt. Die Restaurants, Cafes und Bars laden wieder zum Sitzen vor der Tür ein und die wunderschönen Parks in Berlin laden zum Spazieren und chillen mit Freunden ein. Ich habe schon ein paar Frühlinge in Berlin erlebt und dabei ein paar Dinge unternommen, die ich euch gerne vorstellen möchte. Am Insulaner an der Grenze von Schöneberg und Steglitz ist ein Minigolfplatz, der wunderbare Bahnen bietet und zum Spielen einlädt. Im Park befinden sich außerdem ein Sommerbad, ein Planetarium und eine Sternwarte sowie mehrere Spielplätze. Die tolle Lage des Minigolfplatzes sorgt dafür, dass diese gut besucht ist. Wer bereit ist für Action, der muss zum Hochseilgarten Jungfernheide fahren. Der Kletterpark bietet verschiedene Parcours für Jung und Alt und fordert Körper und Geist. Alleine, mit Freunden oder der Familie, hier ist Spannung und Spaß garantiert. Die eigenen Grenzen zu überschreiten und sich zu überwinden ist eine tolle Herausforderung. Unzählige Ausflugsboote bieten tolle Möglichkeiten sich Berlin auf einer geführten Tour anzuschauen. Nachdem ich dies mehrmals gemacht habe, wollte ich jedoch auf eigene Faust losziehen. Es gibt die Möglichkeit, Boote zu mieten und selber auf eigene Faust loszufahren. Für die meisten Boote braucht man dabei keinen speziellen Führerschein und die Verpflegung dafür kann ebenfalls direkt mitgebucht werden. Es ist herrlich bei schönem Sonnenschein auf dem Wasser zu sein und dabei die Stadt zu erkunden. In Berlin gibt es einige Open-Air-Kinos, welche bei Einsetzen der Dämmerung zum gemeinsamen Film angucken laden. Im Volkspark Friedrichshain ist zum Beispiel ein wunderschönes Kino, dort kann man sich auf Bänken, Stühlen oder der Wiese hinsetzen und die angebotenen Filme anschauen. Für Verpflegung ist dort selbstverständlich auch gesorgt. Der Trödelmarkt am Boxhagener Platz ist einer der beliebtesten und schönsten Flohmärkte in Berlin. Das Besondere ist, dass es sowohl die gewöhnlichen Trödelstände als auch ein multikulturelles Angebot an kulinarischen Spezialitäten wie auf einem Streetfood Markt gibt. Außerdem stellen dort zahlreiche Künstler ihre Werke aus und bieten die Möglichkeit zum Austausch. Neben diesen eher spezielleren Tipps für Berlin kann ich aber auch die stets angesagten Dinge wie Eis essen, Stadtrundfahrten oder Spaziergänge oder auch der Besuch von Museen in Berlin nur empfehlen. Diese Stadt ist so riesig und entwickelt sich so rasant, hier gibt es stets etwas Neues zu entdecken. Ich habe schon so viele tolle Plätze und Orte entdecken können, die ich alleine oder gemeinsam mit Freunden besuchen kann. Die vielen grünen Parks in dieser großen Stadt lenken oft von Hektik ab und bieten tolle Möglichkeiten zum abschalten und Energie tanken.